Startseite
Lichtfest 2012 | Foto: LTM, Punctum - Bertram Kober

Veranstaltungen zum Herbst ’89

Rund um den 9. Oktober 2014 lädt Leipzig wieder zu zahlreichen Veranstaltungen und zu den Ereignissen der Friedlichen Revolution ein. Dieses Jahr wird sich das Lichtfest wieder über den gesamten Leipziger Innenstadtring erstrecken.

Pressemitteilung vom 6. Juni 2014: Initiative "Herbst '89" unterstützt Einladung des Kiewer Bürgermeister Klitschko

 

Leipzig feiert 25 Jahre Friedliche Revolution. Am 9. Oktober 2014 bildet das Lichtfest Leipzig den Auftakt für ein langes Wochenende, an dem sich zahlreiche Kultureinrichtungen mit den systemverändernden Ereignissen von 1989 beschäftigen.

Die entscheidende Begebenheit der Friedlichen Revolution in der DDR war die große Montagsdemonstration am 9. Oktober 1989 in Leipzig. 70 000 Demonstranten überwanden ihre Angst und stellten sich mit dem Ruf „Wir sind das Volk“ den bewaffneten Sicherheitskräften entgegen. Die Friedliche Revolution war nicht mehr aufzuhalten. Damit hatten die Demonstranten inLeipzig entscheidend zum Sturz des DDR-Regimes beigetragen.

In vielen großen und kleinen Orten demonstrierten die Bürger gegen das Regime. Aber Leipzig steht wie kaum eine andere Stadt exemplarisch für die Friedliche Revolution. Hier wurden markante Meilensteine auf dem Weg zum Mauerfall und zur deutschen Einheit geprägt. Leipzig ist wesentlicher Ausgangspunkt der politischen Veränderungen in Europa.

Die Erinnerung an die Geschehnisse im Herbst 1989 wird in Leipzig auf vielfältige Weise lebendig gehalten, ganz besonders das Gedenken an den 9. Oktober.

Das Angebot an Veranstaltungen zieht Jahr für Jahr mehr Besucher an die traditionsreichen Orte rund um den Innenstadtring. Nach Friedensgebet und Rede zur Demokratie in der Nikolaikirche ist das Lichtfest Leipzig mit Tausenden Besuchern emotionaler Höhepunkt der alljährlichen Feierlichkeiten in Leipzig am 9. Oktober.

Zum 25. Jahrestag, dem 9. Oktober 2014, erstreckt sich das Lichtfest Leipzig wieder über den gesamten Innenstadtring, entlang des historischen Demonstrationsweges von 1989. Internationale Künstler schaffen mittels Licht, Audio und Video wechselnde Blickwinkel und stellen aktuelle Bezüge her. Ein Vierteljahrhundert nach der Friedlichen Revolution werden der Freiheitsgeist und der bürgerliche Gemeinschaftssinn wieder erlebbar.

Die Initiative arbeitet eng mit der Stadt Leipzig sowie der Leipziger Tourismus und Marketing GmbH zusammen.